News-Reader Flipboard in Version 2.0 erschienen

Helle Aufregung vor zwei Wochen: Google stellt seinen Reader-Dienst ein zahlreiche Nachrichten-Aggregatoren im App Store werden sich ab Sommer umdenken müssen. Den Anfang macht der populäre News-Aggregator Flipboard, der mit Version 2.0 jetzt vieles anders macht. Ab sofort können Nutzer nicht nur Inhalte abonnieren, sondern sich auch ihr eigenes Magazin kreieren.

Über eine simple ‘+’-Schaltfläche lassen sich Inhalte nun selbstständig abspeichern. So erstellte Magazine können sowohl öffentlich als auch privat mit anderen Nutzern des Dienstes teilen. Flipboard informiert, sobald andere Nutzer das eigene Magazin abonnieren oder kommentieren. Neben kosmetischen Verbesserungen in Sachen Perfomance und Stabilität, haben die Flipboard-Macher auch die Suchfunktion kräftig aufgebohrt. Sie ist nun zentraler platziert und soll bessere Ergebnisse liefern.

Wie die Entwickler bekanntgaben, kann der Dienst inzwischen mehr als 50 Millionen Nutzer vorweisen. Angesichts der wegen Googles Entscheidung, seinen Reader demnächst einzustellen, zu suchenen Alternativen, dürfte sich Flipboard einem wachsenden Zustrom an Nutzern erfreuen.

Flipboard 2.0 ist ab sofort kostenlos für iPhone und iPad im App Store verfügbar.

Hinterlasse einen Kommentar

(Spamcheck Enabled)



Über mich

Freaky Design ist Ihre Webagentur aus Pegnitz.
Ich erstelle schlanke und erweiterbare Weblösungen, die Ihre Umsätze steigern.

Ich berate meine Kunden individuell, damit der neue Webauftritt den gewünschten Erfolg bringt.

Kontakt

Freaky Design
Auf der Hut 2
91257 Pegnitz

+49 (0)160 94821436
david@freaky-design.de