Adobe zeigt Lightroom-Prototyp als iPad-App

Mit Lightroom hat Adobe eine Alternative zur Bearbeitung von Fotos im RAW-Format im Angebot. Bisher ist die Anwendung allerdings nur für Mac und PC erhältlich. Doch schon bald soll die Anwendung auch auf dem iPad Einzug halten. Erste Features hat nun Adobes Product Manager für Lightroom verraten.

Laut Tom Hogarty soll Lightroom auf dem iPad ähnliche Funktionen wie die Mac- und PC-Version bieten. So wird die Anwendung imstande sein, RAW-Fotos problemlos zu bearbeiten. Zum Funktionsumfang gehören unter anderem Einstellungen für Belichtung, Kontrast, Farbtemperatur, Klarheit, Schärfe, Schatten, Highlights, Weißabgleich und sämtliche andere von der Vollversion bekannten Optionen. Auch eine Zoom-Funktion, um Bilder auf das 100-fache zu vergrößern, ist mit an Bord.

Zudem soll Lightroom auf dem iPad eine Anbindung an Lightroom auf dem PC oder Mac enthalten. Änderungen an einem Foto auf dem iPad werden so automatisch übernommen und auf dem PC oder Mac ebenfalls angewendet.

Ob auch Features wie die aus Lightroom bekannte Bibliothek oder Sortier-Funktionen Einzug in die iPad-Version halten werden, ließ Hogarty offen.

Auch zum Veröffentlichungstermin oder den Mindestvoraussetzungen wurden noch keine Details genannt. Allerdings zeigte Hogarty die Demo, wenn auch etwas holprig, auf einem iPad 2. Grundsätzlich sei die Bearbeitung von hochauflösenden Fotos allerdings eine Mammutaufgabe, selbst für High-End-PCs.

Hinterlasse einen Kommentar

(Spamcheck Enabled)



Über mich

Freaky Design ist Ihre Webagentur aus Pegnitz.
Ich erstelle schlanke und erweiterbare Weblösungen, die Ihre Umsätze steigern.

Ich berate meine Kunden individuell, damit der neue Webauftritt den gewünschten Erfolg bringt.

Kontakt

Freaky Design
Auf der Hut 2
91257 Pegnitz

+49 (0)160 94821436
david@freaky-design.de